Fünfflügelige Holländer-Windmühle
in Wendhausen erbaut 1837

Königswelle

 

Königswelle

Auf der Flügelwelle ist ein großes Kammrad angebracht, das die Drehbewegung der Flügel auf die Königswelle überträgt. Die Stirnfläche des Kammrades dient zudem als Bremsscheibe. Das Bremsen funktioniert nach dem Prinzip einer Backenbremse. Der Bremsdruck erfolgt durch die Hebelwirkung über einen langen Hebelbalken, den der Müller über eine Trommelwinde betätigt.

Königswelle mit Stirnrad